RATP - aimer la ville Internetseite des Mediators der RATP-Gruppe

Einen Antrag auf Mediation stellen

Gemäß der unter der Bezeichnung Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bekannten Verordnung Nr. 2016/679 ist die Mediatorin nunmehr verpflichtet, zur Bearbeitung Ihres Mediationsantrags die Zustimmung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bei Ihnen einzuholen. Ihre Zustimmung muss formal und ausdrücklich sein. Der Mediationsvorgang unterliegt der Vertraulichkeit.

Bitte nehmen Sie von den rechtlichen Hinweisen Kenntnis, bevor Sie weitermachen.

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung unter den in den rechtlichen Hinweisen aufgeführten Bedingungen der in das Formular eingegebenen Informationen sowie der beigelegten Unterlagen durch die Mediationsabteilung einverstanden. Ohne Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihres Antrags kann Ihre Beschwerde nicht in das Mediationsformular eingegeben werden: 

J’accepte

Sie haben der Mediationsabteilung der RATP nicht Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihres Antrags erteilt. Daher kann Ihre Beschwerde nicht in das Mediationsformular eingegeben werden.n°2016/679

Wie man das Formular ausfüllt

Das Formular wird in 3 Etappen ausgefüllt. Sie müssen alle Pflichtfelder des Formulars ausfüllen. Die Pflichtfelder sind mit Sternchen (*) und farbigem Rand gekennzeichnet.
Achtung, Sie benötigen die für Ihren Vorgang relevanten Unterlagen in digitalem Format. Sollte ein Protokoll aufgenommen worden sein, muss eine Kopie des Protokolls oder der Quittung unbedingt beigelegt werden. Weitere Beispiele für sachdienliche Unterlagen: schriftliche Reklamation beim Kundendienst der RATP, Antwort des Kundendienstes, Kopie der Abonnement-Karte, Kopie der Tickets, Kopie der Kartenzahlungsbelege, usw.

  1. Etappe "Vorbedingungen"

    Beantworten Sie bitte die Fragen der ersten Etappe. Dadurch haben wir die Möglichkeit, die wesentlichen Informationen zu Ihrem Antrag zu erhalten.

  2. Etappe "Ihre Kontaktinformationen"

    Führen Sie bitte Ihre Kontaktinformationen an. Dies ist unerlässlich, damit wir Ihren Antrag beantworten können.

  3. Etappe "Ihr Antrag"

    Erfassen Sie bitte Ihren Antrag. In der Etappe 3 führen Sie den Grund an, warum Sie eine Mediation beantragen. Verwenden Sie das dazu vorgesehene Feld.

  4. Senden Sie Ihren Antrag

    Sie können Ihren Antrag senden, nachdem Sie alle 3 Etappen des Formulars ausgefüllt haben. Nach dem Senden erhalten Sie eine Nachricht zur Bestätigung mit Angabe der Nummer, welche Ihrem Antrag zugeteilt wurde. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Die Felder mit einem Sternchen (*) sind Pflichtfelder.

1 VORBEDINGUNGEN

Haben Sie bereits beim Kundendienst eine Schriftliche Reklamation eingereicht ?
Wenn keine Referenznummer vorhanden, bitte das Datum Ihrer Reklamation beim Kundendienst angeben
Betrifft Ihre Reklamation einen Verstoß (Geldbuße) ?
Sie haben Ihre Geldbuße bezahlt :
Sie haben Ihren Geldbußenbescheid vor weniger als einem (1) Jahr erhalten :

Die Frist für die Einreichung einer Reklamation beim Mediator/bei der Mediatorin ist abgelaufen.
Sollten diese Fälle nicht auf Sie zutreffen, bitten wir Sie, uns per Postschreiben zu kontaktieren.

Sie haben Ihren Geldbußenbescheid vor weniger als zwei (2) Monaten erhalten :

Ihre Reklamation ist älter als zwei Monate. Die Frist, um den Mediator/die Mediatorin kontaktieren zu können, ist abgelaufen.
Sollten diese Fälle nicht auf Sie zutreffen, bitten wir Sie, uns per Postschreiben zu kontaktieren.

Haben Sie vor weniger als einem (1) Jahr reklamiert ?
NB : Bei der Berechnung der Frist wird das Datum des Poststempels des ersten Reklamationsschreibens berücksichtigt.

Die Reklamationsfrist ist abgelaufen, Sie können die Mediationsstelle der RATP nicht mehr anrufen. Sie haben jedoch die Möglichkeit, innerhalb der gesetzlichen Verjährungszeiträume das zuständige Gericht anzurufen.

Wenn dies für Ihren Fall nicht gilt, wenden Sie sich bitte schriftlich an uns :

Mme la Médiatrice du Groupe RATP
LAC LC12
54, quai de la rapée
75599 PARIS CEDEX 12

Bevor Sie den Mediator/die Mediatorin kontaktieren, müssen Sie zuerst eine Reklamation beim Kundendienst der RATP oder einer Tochtergesellschaft der RATP-Gruppe einreichen. Kontaktinformationen der Kundendienste Sollten diese Fälle nicht auf Sie zutreffen, bitten wir Sie, uns per Postschreiben zu kontaktieren.

2 IHRE KONTAKTINFORMATIONEN

Bitte identifizieren Sie sich :
ACHTUNG, der Vertreter ist unser Ansprechpartner. Dieser muss das Einverständnis der betroffenen Person einholen, um die Mediatorin anzurufen.
Vertreter(in)
Eltern, gesetzlicher Vertreter, Hilfsperson, Vormund, juristische oder soziale Struktur, Verbraucherschutzverein, Rechtsverteidiger…
Anrede :
Beispiel : Gebäude A,
52 rue des oliviers
99123 VILLENEUVE
Der Antragsteller/ die Antragstellerin
Anrede:Bitte :
Beispiel : Gebäude A,
52 rue des oliviers
99123 VILLENEUVE

3 IHR ANTRAG

Schreiben Sie eine Zusammenfassung der Fakten bezüglich Ihrer Streitsache mit der RATP und legen Sie die für die Analyse Ihres Vorgangs relevanten Unterlagen bei. Sind die Unterlagen unvollständig, verlängert sich die Beantwortungsfrist, da zusätzliche Unterlagen angefordert werden müssen.

Beispiele für beigelegte Unterlagen: schriftliche Reklamation beim Kundendienst der RATP, Antwort des Kundendienstes, Kopie des erhöhten Beförderungsentgelts, Kopie der Abonnement-Karte usw.
Bei diesem Feld kann eine unbegrenzte Anzahl von Dateien hochgeladen werden.
7 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: doc docx pdf odt png jpg txt rtf zip.