RATP - aimer la ville Internetseite des Mediators der RATP-Gruppe

Verträge und Links

Ursprünglich wurde die Mediation gemäß dem ersten Protokoll vom 6. März 1990 nur in Streitfällen aufgrund einer gebührenpflichtigen Verwarnung eingesetzt und der Mediator wurde ausschließlich über Verbraucherschutzvereine angefordert.

Mit Protokoll vom 20. Februar 2006, welches von allen Vereinen unterzeichnet wurde, wurde die direkte Beantragung einer Mediation durch Kunden eingeführt und der Tätigkeitsbereich des Mediators insbesondere durch Anwendung des Beförderungsvertrags erweitert. Diese Öffnung in zwei Richtungen brachte eine Verdreifachung der Anzahl der Mediationsanträge im Jahr 2006 mit sich. Die direkt von Kunden gestellten Anträge stellen seither die große Mehrzahl der behandelten Dossiers dar.

Die Aktualisierung des Protokolls von Januar 2014 ermöglichte die Erweiterung der Zuständigkeit des Mediators in Bezug auf einige Tochtergesellschaften des staatlichen Industrie- und Handelsunternehmens RATP für den Personenverkehr in der Region Ile de France.

Seit der Verordnung Nr. 2015-1033 vom 20. August 2015 und ihrer Durchführungsbestimmungen werden die Anforderungen für die außergerichtliche Regelung von Verbraucherstreitfällen klar formuliert. Mit diesen Texten wird die EU-Direktive Nr. 2013/11/UE vom 21. Mai 2013 auf französisches Recht übertragen. Sie stärken die Rolle des Mediators, der nun vermehrt ein unverzichtbarer Akteur im Verfahren für eine gütliche Regelung von Streitfällen wird, zu dem jeder Konsument kostenlos Zugang hat, wenn im Zusammenhang mit seinem mit einem Unternehmen abgeschlossenen Kauf oder Service ein Streitfall aufgetreten ist. Innerhalb dieser neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen muss das Unternehmen dem Konsumenten die Möglichkeit einer effizienten Anspruchnahme von Mediation garantieren. Das Unternehmen kann diesbezüglich über eigene Einrichtungen verfügen. Die RATP hat sich also entschieden, einen eigenen Unternehmensmediator einzusetzen und garantiert für dessen Unabhängigkeit und Unparteilichkeit. Ab diesem Zeitpunkt hat der Mediator/die Mediatorin beschlossen, in einer eine Charta, die den Verbraucherschutzvereinen des zuständigen Gremiums für die Ernennung des Mediators vorgelegt wird, ihren Einsatzbereich und die Modalitäten für ihre Intervention darzulegen.

Um die Bearbeitung von grenzüberschreitenden Streitfällen zu berücksichtigen, von denen Ausländer während ihrer Reise in Frankreich mit der RATP betroffen sind, hat der Mediator der RATP mit dem Zentrum für europäischen Verbraucherschutz einen Vertrag geschlossen. Ziel dieses Vertrages ist es, den Schutz der Rechte der Verbraucher in Europa zu sichern und zu fördern. Der Mediator der RATP und das Zentrum für europäischen Verbraucherschutz wollten damit eine Partnerschaft einrichten, durch welche die gütliche Regelung von Streitfällen in Bezug auf den städtischen Verkehr per Bus, Metro und RER im RATP-Netz noch effizienter durchgeführt werden kann. >> Der Vertrag mit dem Zentrum für europäischen Verbraucherschutz

Da außerdem der Mediator für Tourismus und Reisen generell dafür zuständig ist, in Personentransport-Angelegenheiten zu intervenieren, haben beide Mediatoren beschlossen, ein Protokoll zu verfassen, um insbesondere ihren Zuständigkeitsbereich festzulegen und um die Modalitäten für die Weitergabe von Dossiers untereinander zu definieren.

Darüber hinaus ist die Mediatorin/der Mediator der RATP Mitglied im öffentlich zugänglichen Club der Mediatoren. Dieser Club wurde 2002 gegründet, um die Mediatoren von Organisationen (Unternehmen, Behörden, Körperschaften) zusammenzufassen, welche im Bereich Mediation die gleichen Werte vertreten. Alle diese Organisationen setzten sich seit der Gründung des Clubs dafür ein, Streitfälle von Bürgern/Nutzern/Verbrauchern besser zu bearbeiten und zu vertreten und so zur Verbesserung der Einrichtungen für die gütliche Regelung von Streitfällen beizutragen. >> Der Club der Mediatoren

Der Mediator der RATP ist auf der Liste der Mediatoren für Verbraucher eingetragen: http://www.economie.gouv.fr/mediation-conso/des-mediateurs-pour-chaque-litige

Außerdem ist die europäische On-line-Plattform zur Regelung von Streitfällen, mit welcher der zuständige Mediator für grenzüberschreitende Streitfälle bestimmt werden kann, nun in allen EU-Ländern über folgende Adresse zugänglich: https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage

Die Vereinigungen, welche am Gremium für die Ernennung des Mediators der RATP beteiligt sind

  • ADEIC Association de Défense, d’Education et d’Information du Consommateur
    27, rue des Tanneries - 75013 Paris
  • ALLDC Association Léo Lagrange pour la Défense des Consommateurs
    153, avenue Jean Lolive - Immeuble B1 - 93695 Pantin Cedex
  • CGL Confédération Générale du Logement
    29, rue des Cascades - 75020 Paris
  • CNAFAL Conseil National des Associations Familiales Laïques
    108, avenue Ledru Rollin - 75011 Paris
  • CDAFAL Conseil Départemental des Associations Familles Laïques
    4, rue Giffard - 75013 Paris
  • CNAFC Confédération Nationale des Associations Familiales Catholiques
    28, place Saint Georges - 75009 Paris
  • CSF-CNAPSF Confédération Syndicale des Familles - Comité National des Associations Populaires Familiales Syndicales
    53, rue Riquet - 75019 Paris
  • FF Familles de France
    28, place Saint Georges - 75009 Paris
  • FNAUT Ile-de-France - Fédération Nationale des Associations d’Usagers des Transports d’IIe-de-France
    32, rue Raymond Losserand - 75014 Paris
  • INDECOSA-CGT Association pour l’Information et la Défense des Consommateurs Salariés - CGT
    263, rue de Paris - 93516 Montreuil Cedex
  • UNAF Union Nationale des Associations Familiales
    28, Place Saint Georges - 75009 Paris

Mitgliedsvereinigungen der Kommission für Evaluierung und Kontrolle von Mediatoren, welche nicht am Gremium für die Ernennung teilnehmen können*

*Gemäß den Bestimmungen des Erlasses Nr. 2015-1607 vom 7. Dezember 2015 bezüglich der Bedingungen für die Ernennung von Unternehmensmediatoren

  • AFOC Association Force Ouvrière Consommateurs de Paris
    131, rue Damrémont - 75018 Paris
  • UFC - Que Choisir Ile-de-France Union Fédérale des Consommateurs - Association Que Choisir Ile-de-France
    233, Boulevard Voltaire - 75011 Paris
  • CLCV Consommation, Logement et Cadre de Vie
    59, boulevard Exelmans - 75016 Paris
  • FR - Familles Rurales
    7, cité d'Antin - 75009 Paris